Hottinger & Cie und Th. Usteri-Reinacher

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist eingeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Wenn Sie eine Datei oder mehrere Dateien anhängen möchten, geben Sie die Details unten ein.

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Hottinger & Cie und Th. Usteri-Reinacher

Hottinger & Cie und Th. Usteri-Reinacher

Beitrag von M. Wagener » Freitag 8. März 2019, 14:29

Wer kann helfen?

Ich erforsche seit Jahren die Geschichte der Firmen , die früher Ihrern Sitz in der Trittligasse 34-36 hatten, und allesamt wissenschaftliche Instrumente und Präzisionsinstrumente fertigten.
Zwischen 1808 und 1916 waren dies die Firmen Oeri, Goldschmid, Hottinger & Cie und Th. Usteri-Reinacher.

Details hierzu, also von dem, was ich schon erforschen konnte, ersehen Sie hier: https://www.goldschmid-aneroide.com/firmengeschichte/

Grundsätzlich suche ich natürlich alles zu diesen Firmen, aber mein größtes Interesse ist es, auch mehr über die Firmeninhaber Rudolf Hottinger https://www.goldschmid-aneroide.com/firmengeschichte/rudolf-hottinger/ und Theodor Usteri-Reinacher https://www.goldschmid-aneroide.com/firmengeschichte/th-usteri-reinacher/ zu erfahren.

Kennt jemand Nachfahren? Hat jemand Firmenkataloge? Vielleicht sogar ein Portrait? Wer weiß mehr?

Vielen Dank für Ihre Mithilfe, ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Beste Grüße
M. Wagener E-Mail: mwagener[at]gmx.de

Nach oben