Stadtvilla um 1912 vermutlich Neumünster (Englischviertel)

Diese einst unbekannten Bilder konnten auch dank der Hilfe der unzähligen Forumsbesucher identifiziert werden. Merci villmal für Ihre Mithilfe.

Stadtvilla um 1912 vermutlich Neumünster (Englischviertel)

Beitragvon Chronist » Samstag 30. März 2013, 11:26

Eine ebenfalls sehr schöne Ansichtskarte von 1912 zeigt eine Stadtvilla in einem mit massiven Gittern eingezäunten Park. Die Karte wurde 1912 bei der Poststelle Zürich-Neumünster aufgegeben.

Bild

Auf den ersten Blick vermutete ich eine Villa an der Zollikerstrasse oder evtl. an der Freiestrasse. Bis jetzt konnte ich dies aber nicht eruieren. Hat jemand eine Ahnung wo dieses Gebäude steht oder stand? Besten Dank im Voraus.
Chronist
Administrator
 
Beiträge: 179
Registriert: Dienstag 12. Juli 2011, 14:43

Re: Stadtvilla um 1912 vermutlich im Gebiet Neumünster

Beitragvon Roger1964 » Montag 8. Mai 2017, 14:38

Ich besitze eine Karte der Englischviertelstrasse auf welcher dieses Haus abgebildet ist. Leider habe ich den Eindruck, dass keines der Häuser noch steht. Gruss Roger1964
Dateianhänge
8032 Englischviertelstrasse 1920 001a.jpg
8032 Englischviertelstrasse 1920 001a.jpg (183.43 KiB) 10035-mal betrachtet
Roger1964
 

Re: Stadtvilla um 1912 vermutlich Neumünster (Englischvierte

Beitragvon Chronist » Samstag 1. Juli 2017, 08:22

Ich habe mir wieder einmal ein wenig Zeit genommen und mir Ihr sehr schönes Bild von der Englischviertelstrasse genauer betrachtet. Mit der Aussage, dass diese Häuser nicht mehr stehen liegen Sie leider auf jeden Fall richtig. Mit diversen Plänen und Fotografien habe ich Ihre Bildperspektive abgeglichen um den möglichen Aufnahmestandort zu eruieren.

Bild
Beispielsweise auch mit diesem Bild. Es wurde uns freundlicherweise von Herrn Dipl. Architekt Alexander Maier zu Verfügung gestellt. Auf dem Bild erkennen wir in der Bildmitte die Liegenschaft Englischviertelstrasse 61 um das Jahr 1898.

Vergleiche wie zB Bauweise des Gartenzauns, Fundament, Bauweise der Steine beim ersten Zugangsbereich links, gröbere Steinbauweise beim zweiten Zugangsbereich weiter hinten (auf Höhe der verschwommenen Kindergruppe) und auch der identische Standort und Bauweise der Strassenlampe links, sprechen für die ehemaligen Häuser an der Englischviertelstrasse 58 und 56. Die Abfolge der nachträglich erkenn- / erahnbaren Bauten auf der linken Strassenseite wäre auch deckungsgleich mit dem Stadtplan von 1900.

Unbenannt.jpg
Vermutlich handelte es sich um die beiden Liegenschaften Englischviertelstrasse 58 und 56.
Unbenannt.jpg (100.58 KiB) 9854-mal betrachtet
Chronist
Administrator
 
Beiträge: 179
Registriert: Dienstag 12. Juli 2011, 14:43


Zurück zu Diese Bilder konnten mittlerweile identifziert werden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste